Review: Kaiser – Die Zivilgerichtsklausur im Assessorexamen – Band II: Wiederholung und Vertiefung

Kaiserskript Review

Review: Horst, Jan und Torsten Kaiser – Die Zivilgerichtsklausur im Assessorexamen Band II: Wiederholung und Vertiefung

1. Fakten

Titel:Die Zivilgerichtsklausur im Assessorexamen Band II: Wiederholung und Vertiefung
Autor:innen:Horst, Jan und Torsten Kaiser
Auflage:6. Auflage 2018
Verlag:Vahlen
Preis:17,90 €

2. Review

Datum der Review:11.01.2021
Reviewer:in:Referendar_NRW
Allgemeines:Das Skript Die Zivilgerichtsklausur im Assessorexamen Band II: Wiederholung und Vertiefung baut auf dem ersten Band auf und setzt diesen – zumindest Inhaltlich – voraus. Primäres Ziel des Skriptes ist die Vertiefung der Standardkonstellationen, wie z.B. Aufrechnungen, Widerklagen usw. Für mich haben die Autoren dieses Ziel erreicht und ein gutes Werkzeug geschaffen, um diese Schwerpunkte nochmal vor den Klausuren zu wiederholen und sich selber damit zu kontrollieren.
Das Skript ist unkompliziert geschrieben und die Autoren bedienen sich vieler Schaubilder, sodass die Inhalte gut verständlich sind. Die Ausführungen sind teilweise sehr kurz und es wird dann auf den ersten Band verwiesen, man sollte also, für den Fall, dass das im zweiten Band vorausgesetzte Wissen fehlt, den ersten Band oder die eigenen Notizen griffbereit haben. Das Skript in quasi ein Nachschlagewerk für die Umsetzung der Inhalte des ersten Bandes.
Ansonsten ist der Aufbau meines Ermessens optimal gewählt. Es wird ein Thema genannt, z.B. Streitverkündung im laufenden Verfahren. Dann werden die Auswirkungen dieses Themas auf Rubrum, Tenor, Tatbestand und die Entscheidungsgründe erläutert. Diese Ausführungen beschränken sich wirklich aufs Wesentliche, aber dies in klausurrelevanter Weise. Superpraktisch ist dies, wenn man z.B. gerade nicht mehr im Kopf hat, wie die Parteien beim dinglichen Arrest heißen.
Bei manchen Themen wie z.B. dem unechten Versäumnisurteil werden die Ausführungen zum ersten Band noch ergänzt u.a. mit Formulierungsvorschlägen. Generell enthält das Skript sehr viele Formulierungsvorschläge.
Werden Schaubilder genutzt?Ja
Vollständigkeit:
Regler 4
(Behandelt das Werk das Thema umfassend?)
Verständlichkeit:
Sterne 5
Werden die Themen verständlich übermittelt?
Aktualität?Sterne 5
Fallrelevanz:Regler 5
0= eher wissenschaftlich| 5= Fallorientiert
Enthält das Buch Fälle zum Lösen?Ja
Falls ja, wie hilfreich sind die Lösungen zu den Fällen?Regler 5
0= nicht hilfreich | 5= sehr hilfreich
Was hat dir am Buch gefallen?Besonders hilfreich fand ich die Ausführungen zu Rückschlüssen aus bestimmten Klausurkonstellationen, die zwar logisch sind und auch bekannt sein sollten, aber in der aufbereiteten Form nochmal besonders gut verinnerlicht werden können.
Was hat dich am Buch gestört/ was hätte besser sein können?-
Preis-/LeistungsverhältnisSterne 4
GesamtbewertungSterne 5
Wie wahrscheinlich ist es, dass du das Buch weiterempfehlen würdest?Regler 5
0= nein | 5= ja
Sonstiges:Natürlich ist das Skript mit EUR 17,90 nicht billig, aber meines Ermessens ist es der Preis wert. Es bietet sich nicht wirklich zum Lesen in einem Stück an, aber so habe ich eigentlich kein Skript gelesen. Wenn du gezielt bestimmte Konstellationen vertiefen möchtest oder zu diesen Konstellationen schnell etwas nachlesen möchtest, ist das Skript Die Zivilgerichtsklausur im Assessorexamen Band II: Wiederholung und Vertiefung sehr zu empfehlen.

Dich hat diese Review überzeugt, das Werk zu erwerben? Dann kannst du dies im Buchladen deines Vertrauens machen oder es hier bestellen.

Dir hat diese Review gefallen?

Wenn dir diese Review geholfen hat, freuen wir uns, wenn du hier ebenfalls jetzt kurz eine Review für deine Mitstreiter:innen verfasst. Dies dauert nur wenige Minuten und du schaffst damit einen echten Wert für deine Nachfolger:innen. Vielen Dank!

Weiterlesen:

Wusstest du schon, dass du Bücher wie das hier bewertete von der Steuer absetzen kannst? Lies hier nach, was du als Referendar:in alles absetzen kannst.

Hier gehts zurück zur Startseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.