Review: Christian Theiß – Sitzungsdienst des Staatsanwalts: Vorbereitung, Verhandlung, Plädoyer

Christian Theiß Sitzungsdienst des Staatsanwalts

Review: Christian Theiß – Sitzungsdienst des Staatsanwalts: Vorbereitung, Verhandlung, Plädoyer

1. Fakten

Titel:Sitzungsdienst des Staatsanwalts: Vorbereitung, Verhandlung, Plädoyer
Autor:in/nen:Christian Theiß
Auflage:8. Auflage
Verlag:C.H.BECK
Preis:10. Auflage: ca. 12,90 €

2. Review

Datum der Review:15.01.2021
Reviewer:in:I.
Allgemeines: Es ist übersichtlich und gut aufgebaut.
Werden Schaubilder genutzt?Nein
Vollständigkeit:
Regler 5
(Behandelt das Werk das Thema umfassend?)
Verständlichkeit:
Sterne 5
Aktualität?Sterne 5
Fallrelevanz:Regler 5
0= eher wissenschaftlich| 5= Fallorientiert
Enthält das Buch Fälle zum Lösen?Nein
Falls ja, wie hilfreich sind die Lösungen zu den Fällen?-
Was hat dir am Buch gefallen?Gerade während des Referendariats wird man mit dem Sitzungsdienst "ins kalte Wasser geschmissen". Das Buch hilft einem etwas da raus. Es enthält Formulierungs- und Aufbauvorschläge für das Plädoyer und bereitet einen auf mögliche Situationen während der Sitzung vor. Eine tolle kompakte Lektüre, um sich auf den Sitzungsdienst vorzubereiten.
Was hat dich am Buch gestört/ was hätte besser sein können?Ein paar Beispiele mehr dazu, wie man einen Antrag bestimmt, wären gut gewesen
Preis-/LeistungsverhältnisSterne 5
GesamtbewertungSterne 5
Wie wahrscheinlich ist es, dass du das Buch weiterempfehlen würdest?Regler 5
0= nein | 5= ja
Sonstiges:-

Dich hat diese Review überzeugt, das Werk zu erwerben? Dann kannst du dies im Buchladen deines Vertrauens machen oder es hier bestellen.

Dir hat diese Review gefallen?

Wenn dir diese Review geholfen hat, freuen wir uns, wenn du hier ebenfalls jetzt kurz eine Review für deine Mitstreiter:innen verfasst. Dies dauert nur wenige Minuten und du schaffst damit einen echten Wert für deine Nachfolger:innen. Vielen Dank!

Weiterlesen:

Wusstest du schon, dass du Bücher wie das hier bewertete von der Steuer absetzen kannst? Lies hier nach, was du als Referendar:in alles absetzen kannst.

Hier gehts zurück zur Startseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.